Die Geschichte von HYDRAO

Wenn die Technologie der Umwelt dient

Alles begann mit Gabriel Della Monica, dem Erfinder und Leiter des HYDRAO-Projekts.

Als Telekommunikationsingenieur, dem die der Umweltschutz sehr am Herzen liegt, möchte Gabriel den Verbraucher, mit Hilfe von smarten Produkten, beim ökologischen Wandel in den Mittelpunkt stellen. Er sieht in diesen Technologien eine gute Möglichkeit, um den Klimawandel zu bekämpfen.

Trinkwasserverschwendung im Alltag und auf Reisen

2 Erfahrungen brachten ihn dazu, seine Aufmerksamkeit auf das Thema Wasser und dessen Verwendung in der Dusche zu richten.

Als Vater von 4 Töchtern, die zu Hause gerne lange duschen, versucht Gabriel Tricks zu finden, um seine Familie auf die Warmwasserverschwendung in der Dusche aufmerksam zu machen. Über das Umweltbewusstsein hinaus belastet dieser hohe Verbrauch auch stark seine Wasser- und Energierechnungen.
Er erinnert sich an eine Reise auf die griechische Insel Hydra, wo die Einheimischen durch Containerboote mit Trinkwasser versorgt werden. Der überraschte Gabriel hatte daraufhin von seinem Hotelier erfahren, dass dies auf den übermäßigen Wasserverbrauch der Touristen, vor allem beim Duschen, zurückzuführen sei.


Nach einer zweijährigen Entwicklungsphase ist die erste Version
unseres umweltfreundlichen und didaktischen smarten Duschkopfs seit 2015 auf dem Markt.

Auszeichnungen

Nach einer ersten Anerkennung von ST Microelectronics, die HYDRAO den Innovationspreis verlieh, folgten zahlreiche Auszeichnungen in Frankreich und international :

- 2015: der Grand Prix du Jury des EDF-Wettbewerbs für intelligente Energien, die BREF Innovation Rhône-Alpes Trophy, französischer IoT-Preis

- 2016: CES Innovation Award 2016 & der Grand Prix d'Or de l'Innovation de la Foire d'Automne de Paris

- 2017: 2 CES-Innovationspreise in 2017, der Waterwise efficiency Grand Prix in England, United Utilities Award

- 2019: Booking Booster Award, Famae Preis

Unterstützt von der Europäischen Union

HYDRAO wird von der Europäischen Union durch das EFRE-Programm (Europäischer Fonds für regionale Entwicklung) unterstützt.

Unterstützt von der Region Rhône Alpes

HYDRAO wird von der Region Auvergne-Rhône-Alpes unterstützt.